Insider-Information gemäß Art. 17 MAR: Veröffentlichung von Unterlagen nach Beendigung der Investorengespräche

Flensburg, 15. Dezember 2017. Die Beate Uhse Aktiengesellschaft (ISIN DE0007551400, WKN 755140) teilt mit, dass im Rahmen der geführten Investorengespräche insiderrelevante Informationen und Unterlagen ausgetauscht wurden. Hierzu zählt auch das im Entwurfsstatus erstellte IDW S 6 Gutachten. Dieses kann nebst den weiteren als Appendix definierten Anlagen durch Abforderung, Unterzeichnung und Legitimation (Personalausweis oder Reisepass) eines Releaseletters bei nachstehender Adresse angefordert werden:
 
Nexpert AG, Ansprechpartnerin Frau Hilpert, Burchardstr. 8, 20095 Hamburg,
Telefon 040-219 85 95 34, Telefax 040-219 85 95 50 bzw. per Mail unter bu@nexpert.de.
 
Über die Beate Uhse AG: Das Unternehmen Beate Uhse wurde 1946 gegründet und ist als europaweit tätiger Erotikkonzern heute mit rund 345 Mitarbeitern (FTE) in sieben Ländern aktiv. Beate Uhse steht für über 70 Jahre Branchenerfahrung und Expertise in der Erotikbranche und verfügt über eine sehr hohe Markenbekanntheit. Der Fokus liegt auf dem B2C, der durch zwei zentrale Vertriebskanäle E-Commerce und stationärer Einzelhandel – abgedeckt wird und die im Rahmen der Cross-Channel-Strategie eng miteinander verzahnt sind. Seit Mai 1999 ist die Aktie der Beate Uhse (XETRA:USE.DE) an der Frankfurter Börse gelistet. Mehr unter www.beate-uhse.ag.
 
 
Kontakt
Beate Uhse AG                                                           
Vorstand Michael Specht
Schleidenstraße 3, 22083 Hamburg                                                     
Gutenbergstraße 12, 24941 Flensburg
Tel. +49(0)40 555 029 888 1                             
ir_mail@beate-uhse.de

Zurück